Topthema

Download and share!

Technologien für Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert seit 2010 im Rahmen des Förderschwerpunktes „Technologien für Nachhaltigkeit und Klimaschutz – Chemische Prozesse und stoffliche Nutzung von CO2“ Verbundprojekte zu den folgenden drei Schwerpunktthemen:

• Stoffliche Nutzung von CO2
• Chemische Energiespeicher
• Energieeffiziente Verfahren

Das Ziel dieses Programmes ist es, über die verschiedenen Pfade einen Beitrag im Innovationsfeld Umwelttechnologien zu leisten und bei der Realisierung der deutschen Ziele zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen und der Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen beizutragen sowie die deutsche Energiewende zu unterstützen.
Die 33 geförderten Verbundprojekte mit Akteuren aus Wissenschaft und Wirtschaft, haben die Aufgabe, in einem anwendungsorientierten Ansatz innovative Technologien und Konzepte zu den o.g. Schwerpunkten zu entwickeln. Detaillierte Informationen zur den geförderten Projekten und Kontaktdaten zu den jeweiligen Koordinatoren können unter der Rubrik „Projekte“ abgerufen werden. Des Weiteren finden Sie auf dieser Website relevante Informationen, wie z.B. einen Veranstaltungskalender, Pressespiegel und Dokumente mit Bezug zu den oben genannten Schwerpunktthemen.

 

 

 

Aktuelles

Mit der Förderrichtlinie „CO2Plus - Stoffliche Nutzung von CO2 zur Verbreitung der Rohstoffbasis“ wird die Forschung weitergeführt: Im Juni 2015 hat das BMBF diese Bekanntmachung zum Folgeschwerpunkt veröffentlicht. Der Fokus der neuen Initiative liegt auf Projekten zur stofflichen Nutzung von CO2.

 

mehr (URL: https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung.php?B=1055)
zurück

Technologien für Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Dokumente